Der FlashRunner Quattro ist ein hoch-integriertes In-System Gangprogrammiersystem, basierend auf der bewährten FlashRunner Technologie. Der FlashRunner Quattro ist für die Programmierung von Multi-PCB Panel-Baugruppen ausgelegt. Er besteht aus einer Hauptplatine, welche die Programmier- und Multiplexing- Module beinhaltet, sowie die verschiedenen Interface Stecker, die zur Anbindung an das Zielsystem und Host / ATE System dienen.

Features

  • Vier vollwertige parallele In-System Programmierkanäle (kein multiplexen)
  • Kanaldemultiplexen: jeder der 4 Hauptkanäle kann auf 2 oder 4 ISP-Kanäle aufgesplittet werden, dadurch stehen 8 oder 16 ISP-Kanäle zur Verfügung
  • Galvanische Isolation der Anschlüsse (bei der 8-Kanal- ISP-Konfiguration)
  • Leichte Integration mit Ansteuerungsmöglichkeiten durch einen PC oder ATE-System über RS232, Ethernet oder parallele Kontrollanschlüsse
  • Firmware Upgrades für Bauteilunterstützung und neue Funktionen
  • Extrem schnelle Programmierung (eines der schnellsten In-System Programmer auf dem Markt)
  • Standalone Betriebsart (Projekte und Programmiercode Abbildungen werden in einer Memory Card gesichert)
  • Kompakte und robuste Bauart für den Einsatz in Fertigungsumgebungen

weitere Informationen

Hardware Features:
State-of-the-art-Elektronik, für eine hohe Integrationsflexibilität in einem kompakten Format. Die offene Architektur des FlashRunner ermöglicht ein problemloses Firmware Upgrade für die Unterstützung von neuen Bauteilen und Funktionen.

  • 9 bis 18V DC-Netzteil-Eingang
  • Sechs digitale I / O-Leitungen
  • Zwei digitale I / O oder Analogausgangsleitungen
  • Zwei programmierbare Ausgangsspannungen
  • Ein programmierbarer Clock-Ausgang
  • Secure Digital-Speicherkarten (bis 2 GB)
  • 512 Bytes on-Board dynamischer Speicher
  • On-Board-Zeitnehmer und Kalender
  • Galvanisch getrennte Eingänge für die Auswahl der Projekte
  • Zwei galvanisch getrennte Steuereingänge (START und STOP)
  • Drei galvanisch getrennte Statusausgänge (FAIL, PASS, BUSY)
  • Galvanisch getrennter RS-232/Ethernet Kanal

Software Features:
Der Setup und die Steuerung des FlashRunner erfolgt über ASCII-basierte Befehle. Der FlashRunner kann Befehle auf zwei Arten empfangen und ausführen:

  • Über die RS-232 oder Ethernet-Anschluss (Host-Modus)
  • Über “Scripts”, die in seiner SD-Karte (Standalone-Modus) gespeichert werden

Im ersten Fall wird der FlashRunner von einem Host-System (zB Windows HyperTerminal) gesteuert, wobei im letzteren Fall der FlashRunner im Standalone-Modus und vollständig autonom arbeitet.

  • Vollständig autonomer Standalone-Modus dank der SD-Speicherkarten (FAT16)
  • Steuerbar von jedem Host-System über ein Terminal-Dienstprogramm und einfaches ASCII-Protokoll
  • Unbegrenzte Projekte (Scripts)
  • Interface Library DLL, um das Instrument innerhalb Benutzer geschriebener Anwendungen zu steuern
  • Das optionale Data Protection System, um den Inhalt der Binärdatei auf das Zielgerät nicht lesbar (und nicht kopierbar) durch nicht autorisierte Personen zu programmieren
  • Log Dateien
  • Erase, Blank Check, Program, Read, Verify, Oszillator trimmen, etc.

Der FlashRunner wird mit einem Windows-Dienstprogramm geliefert, womit Sie mit dem Gerät kommunizieren und die häufigsten Operationen ausführen können wie z.B. Befehle senden, Verwalten der SD-Card Dateien, Aktualisieren der Firmware des Geräts, etc.

Verfügbare Modelle:
Die FlashRunner Quattro Serie umfasst die folgenden Modelle:

  • FR04A04 FlashRunner Quattro, In-System Standalone Gang Programmer (4-ch)
  • FR04A08 FlashRunner Quattro, In-System Standalone Gang Programmer (8-ch)
  • FR04A16 FlashRunner Quattro, In-System Standalone Gang Programmer (16-ch)