Features

  • Input Optionen: JEDEC Tray, Tubes, Schüttgutförderer – einzeln oder in Kombination
  • Output Optionen: Tape, Tray, Tubes
  • Durchsatz min. 800 Teile/Stunde
  • Gurtbreiten: 8-24mm
  • Pitch: 2-72mm
  • Maximale Taschentiefe: 40mm
  • Stromversorgung: 230VAC, 2A
  • 7” Touch Screen mit Graphical User Interface
  • Einstellungen und Parameter können als Jobs gespeichert werden
  • Testergebnisse, Fehler und Historie können aufgezeichnet und rückverfolgt werden
  • Intelligente Sensortechnologie ermöglicht fehlerfreies Arbeiten ohne manuelle Eingriffe
  • Optional für Bürobetrieb: komplettes System kann ohne Druckluft betrieben werden
  • Optional: Integration von Programmier- oder/und Testsystemen
  • Optional: Vision System zur Überprüfung der Bauteillage im Gurt
  • Optional: Zusätzliche Kommunikation mit ERP Systemen

weitere Informationen

Das automatische Tape & Reel Gurtungssystem “Table Top Handler” kann mit verschiedenen Zuführmedien arbeiten: JEDEC Trays, Stangen und Schüttgutzuführungen – entweder einzeln oder in Kombination. Als Ausgabemedien stehen Gurt, Tray und Stangen zur Verfügung.

Der Table Top Handler basiert auf der etablierten Taping Machine, die auch für das manuelle Einlegen von Bauteilen in Gurt verwendet werden kann.

Für den Betrieb in Büroräumen kann das komplette System ohne Druckluft betrieben werden; durch diesen Verzicht auf zusätzliche Druckluft arbeitet das System wesentlich leiser.

Die doppelte Z-Achse ermöglicht einen wesentlich höheren Durchsatz, insbesondere wenn mit integrierten Programmier- oder Testsystemen gearbeitet wird. Bei einfachem Pick & Place Betrieb wird nahezu der doppelte Durchsatz erreicht verglichen mit Systemen mit Einzelaufnahme.

Die standardisierte Pick & Place Nozzle kann einfach und schnell ausgetauscht werden.

Verschiedene automatische Programmiersysteme können integriert werden. Digital I/O sowie verschiedene Möglichkeiten der TCP/IP Kommunikation sind zur Ansteuerung des Programmiersystems vorhanden. Auf Anfrage können druckluftbetriebene oder elektronische Öffnungsmechanismen für die Programmier- / Testsockel integriert werden.

Das Öffnen des Systems auf der Rückseite ermöglicht diverse Verbindungsmöglichkeiten für die Integration von Programmier- oder/und Testsystemen.

Die Steuerung des Table Top Handlers erfolgt über einen 7″ Touch Screen mit graphischem User Interface. Einstellungen und Parameter können als Job abgespeichert und bei Bedarf schnell wieder aufgerufen werden. Testergebnisse, Fehlermeldungen und Historien können gespeichert und rückverfolgt werden. Eine zusätzliche Kommunikation mit ERP Systemen ist möglich. Weitere (“third party”) Komponenten können auf Anfrage gegebenenfalls integriert werden.

Im System integriert sind alle intelligenten Technologien der Taping Machine, um ein unterbrechungs- und fehlerfreies Arbeiten ohne manuelle Eingriffe zu ermöglichen. Ein Visionsystem zur Erkennung der Bauteillage im Gurt kann integriert werden.

weitere Bilder

AmtecPro06k

AmtecPro04k

AmtecPro07k

AmtecPro16k

AmtecPro15k

AmtecPro14k